Sie sind hier: Das Projekt
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Ziel Strategie Maßnahmen Ergebnisse
Allgemein: Hilfe Impressum Kontakt Sitemap

Suchen nach:

Über das Projekt Natura 2000

Unternehmen Natura 2000 Mittlere Oder

Im Zusammenhang mit der Umsetzung der 1992 von der Europäischen Union verabschiedeten FFH-Richtlinie traten insbesondere bei der Meldung der FFH- und Vogelschutzgebiete in den einzelnen Bundesländern Konflikte auf, die neben verwaltungsinternen Ursachen in einem großen Maße auf Akzeptanzprobleme in der örtlichen bzw. regionalen Ebene zurückzuführen sind. Diese bundesweite Problematik ist seit Mitte der 1990er Jahre Thema wissenschaftlicher Untersuchungen.


Am Beispiel des Großschutzgebietes Naturpark Uckermärkische Seen (Brandenburg; Stoll 1999), für den Sektor Naturschutz generell (Sondergutachten des Sachverständigenrates für Umweltfragen 2002) und in einem Forschungsprojekt der TU München speziell für die bundesweite Umsetzung der FFH-Richtlinie (Suda et al. 2004) wurde die Thematik Akzeptanzprobleme grundsätzlich behandelt. Hiermit wurden sowohl Ursachenebenen und -faktoren als auch Erklärungs- und Lösungsansätze aufgezeigt. Sie bildeten eine wesentliche Grundlage für das Projekt Unternehmen Natura 2000 Mittlere Oder.